Mann verwandelt Haus in Cannabis-Plantage

+
Dr 52-jährige Besitzer baute in Beeten, Plastikkübeln, Hydrokulturen und im Wintergarten Marihuana-Pflanzen an.

Nassenfels/Ingolstadt - Mehr als 800 Marihuana-Pflanzen hat die Polizei in Nassenfels (Landkreis Eichstätt) bei einer Hausdurchsuchung entdeckt.

Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, baute der 52-jährige Besitzer die Pflanzen in Beeten, Plastikkübeln, Hydrokulturen und im Wintergarten an. Die Polizei stellte zudem 780 Gramm Cannabissamen sicher. Auch weitere Hausbewohner besaßen geringe Mengen an Marihuana. Der 52-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. “Zur Feststellung der tatsächlichen Rauschgiftmenge müssen die Kriminalbeamten nun die gesamte Ernte von Wurzeln, Stängeln und Blättern trennen“, heißt es im Pressebericht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare