Mann weicht Wild aus - Von Zaunstange verletzt

+
Der 29-jährige Mann hat bei dem Wildunfall viel Blut verloren. Er wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

Roßhaupten - Weil er Rehen ausweichen wollte, ist ein Autofahrer am späten Mittwochabend bei Roßhaupten (Landkreis Ostallgäu) gegen einen Holzzaun gefahren und hat sich dabei schwer verletzt.

Der 29-Jährige bremste nach eigenen Angaben wegen eines Wildwechsels stark und kam von der Fahrbahn ab, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Eine Zaunstange durchbohrte die Seitenscheibe und verletzte den Mann massiv auf der linken Seite des Brustkorbs. Er verlor viel Blut und wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare