Mann würgt Freundin mit Stromkabel

Creußen/Bayreuth - Ein junger Mann hat im oberfränkischen Creußen (Landkreis Bayreuth) seine Freundin mit einem Stromkabel bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt.

Anschließend stach der 28-Jährige der ein Jahr jüngeren Frau mit einem Küchenmesser in den Hals und verletzte deren sechs Jahre alten Sohn mit einem Messerstich in den Rücken, wie die Polizei am Freitag in Bayreuth berichtete. Mutter und Sohn kamen bei dem Beziehungsstreit am Vorabend mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 28-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen. Gegen ihn erging am Freitag Haftbefehl wegen versuchten Mordes in zwei Fällen und gefährlicher Körperverletzung.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare