Hoher Wasserschaden

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Keller geflutet

+
Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth.

Bayreuth - Im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth ist ein Wasserschaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Es gibt bereits eine Theorie, wie es zu der Katastrophe gekommen sein könnte.

Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilte, wurde der Technikkeller unter der Bühne geflutet. Die Ursache ist vermutlich eine undichte alte Wasserleitung. Der Zuschauerraum, das sogenannte Logenhaus, war nicht betroffen. Die Feuerwehr pumpte den Keller leer. Die beschädigte Technik war bei Sanierungsarbeiten erst vor kurzem eingebaut worden. Gutachter sollen nun die Ursache und die genaue Höhe des Schadens ermitteln.

Das Markgräfliche Opernhaus wurde von 1746 bis 1750 erbaut und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare