Kontrahent stößt ihn Treppe hinunter

Nachbarschaftsstreit endet für Mann in Klinik

Marktoberdorf - Ein nächtlicher Nachbarschaftsstreit endete für einen Mann im Krankenhaus. Er wurde von einem 66-Jährigen die Treppe hinuntergestoßen, nachdem er diesen mit einem Schuhlöffel angegriffen hatte.

In einer Klinik hat für einen 86 Jahre alten Mann im Allgäu ein nächtlicher Streit mit einem Nachbarn geendet. Nach Angaben der Polizei vom Samstag hatte der alte Mann in Marktoberdorf seinen 66 Jahre alten Nachbarn zu später Stunde im Treppenhaus abgepasst und unvermittelt mit einem Schuhlöffel auf diesen eingeschlagen. Als der 66-Jährige am Ohr zu bluten begann, stieß er den Angreifer von sich weg. Der 86-Jährige stürzte daraufhin die Treppe hinunter und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu, so dass er ins Krankenhaus kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare