Polizei sperrte Hauptstraße

Stier flieht vor dem Metzger

Marktredwitz - Der Stier ahnte offenbar, was ihm blühte. Statt zum Metzger, machte er sich lieber auf zu benachbarten Auen.

Ein entlaufener Zuchtstier hat mehrere Menschen im oberfränkischen Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) in Atem gehalten. Als das Tier zur Schlachtung verladen werden sollte, büxte es aus und lief in benachbarte Auen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Mitarbeiter des Veterinäramtes, ein Jäger und ein Tierarzt umstellten den Stier, die Polizei sperrte eine Hauptstraße und einen Radweg. Die Einsatzkräfte entschieden sich schließlich, das Tier zu erschießen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare