Maskierte überfallen Spielothek - 800 Euro Beute

Pfarrkirchen/Straubing - Zwei mit Damenstrümpfen maskierte Männer haben bei einem Überfall auf eine Spielothek im niederbayerischen Pfarrkirchen mehrere hundert Euro erbeutet.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, waren sie in der Nacht zum Samstag in die Spielhalle gestürmt und hatten von einer 27 Jahre alten Bediensteten gewaltsam Geld gefordert. Waffen hatten die Männer nicht dabei. Die Frau gab den laut Polizei etwa 25 bis 30 Jahre alten Männern 800 Euro, darunter viel Münzgeld. Damit wollten sich die Maskierten zwar zunächst nicht zufriedengeben, flüchteten aber schließlich dennoch. Sie entkamen unerkannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare