Feuer im Stall

Mehr als 1000 Schweine bei Brand verendet

Hohenthann - Mehr als 1000 Schweine sind am Dienstag bei einem Brand im niederbayerischen Hohenthann (Kreis Landshut) verendet.

Weitere 2000 Schweine in einem angrenzenden Stall konnten am Dienstag gerettet werden. Der Schaden wird auf 750.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bisher unklar. Die Feuerwehr habe Flammen und Rauch mit Löschschaum und Ventilatoren bekämpft, teilte die Polizei mit. Für Anwohner habe keine Gefahr bestanden. Das etwa 44 mal 20 Meter große Stallgebäude brannte lichterloh. Eine Decke stürzte ein und begrub Glutnester unter sich, was die Löscharbeiten erschwerte.

lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare