Lange Haft für Vergewaltiger

Memmingen - Wegen schweren sexuellen Missbrauchs sind drei Männer in Memmingen zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten eine Frau betäubt und dann vergewaltigt.

Die beiden 43 und 26 Jahre alten Haupttäter betäubten im Herbst 2011 zwei Frauen in einem Wirtshaus in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) und vergingen sich an ihnen.

Dafür verurteilte die Kammer des Landgerichts den einen Mann am Donnerstag zu achteinhalb Jahren Gefängnis, wie eine Justizsprecherin sagte. Der andere Täter muss sechs Jahre und zehn Monate in Haft. Die betäubten Opfer waren 19 und 20 Jahre alt.

Ein 21-Jähriger war am Missbrauch einer der Frauen beteiligt und bekam eine Jugendstrafe von dreieinhalb Jahren. Wegen versuchten schweren sexuellen Missbrauchs wurde ein vierter Mann (21) zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt.

Nur der 43 Jahre alte Haupttäter bestritt der Sprecherin zufolge die Tat. Die Verteidigung forderte für ihn Freispruch.

dpa

Rubriklistenbild: © schlaf

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare