Memmingen: Zwei Rentner erschossen

Memmingen - Die Polizei hat am Sonntag in einem Haus in Memmingen zwei tote Menschen sowie einen schwer verletzten Mann aufgefunden. Zuvor war bei der Polizei ein Notruf eingegangen, dass Schüsse gehört worden waren.

Tödliches Drama unter Senioren: Ein 63-jähriger Mann und eine 67-jährige Frau sind am Sonntag in Kempten erschossen worden. Nach Angaben der Polizei in Kempten steht der 74 Jahre alte getrennt lebende Ehemann der 67-Jährigen im Verdacht, die beiden getötet zu haben. Er wurde mit Schusswunden lebensgefährlich verletzt neben den Toten gefunden, bei sich hatte er zwei Schusswaffen. Die Polizei vermutet, dass er sich das Leben nehmen wollte. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zu weiteren Hintergründen der Tat war zunächst nichts bekannt. Die Polizei schließt aber eine Tat aus Eifersucht nicht aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare