Feuer in Kart-Halle: Es war Brandstiftung

Memmingerberg - Das Feuer in einer Hallen-Kartbahn in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) mit einem Schaden von mehr als einer Million Euro ist durch Brandstiftung entstanden.

Lesen Sie dazu:

Feuer auf Kartbahn: 200.000 Euro Schaden

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter seien vor Ausbruch der Flammen in die Halle eingebrochen. Unter anderem wegen der starken Verrauchung des Gebäudes werde inzwischen von einem Schaden von 1,2 Millionen Euro ausgegangen. Zunächst nahmen die Ermittler an, dass der Schaden nur wenige Hunderttausend Euro beträgt. Das Feuer war in der Nacht zum Montag ausgebrochen. Etwa zehn Go-Karts wurden zerstört. Außerdem wurden die Halle und ein darüber liegendes Bistro verrußt. Auch mehrere Autos vor der Halle wurden in Mitleidenschaft gezogen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare