Er verletzte ihn an der Stirn

Betrunkener Koch geht mit Messer auf Wirt los

Mengkofen - Ein betrunkener Koch und der ebenfalls betrunkene Wirt eines Gasthofs sind in der Nacht zum Samstag in Streit geraten. Schließlich griff der Koch zum Messer.

Der volltrunkene Koch eines Gasthofs im niederbayerischen Mengkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) ist in der Nacht zum Samstag mit einem Küchenmesser auf den Wirt losgegangen. Wie die Polizei mitteilte, schlug der Koch ihm eine Flasche auf den Kopf, attackierte ihn dann mit dem Messer und fügte ihm eine Wunde an der Stirn zu. Zwei Angestellte alarmierten die Polizei. Erst als die Beamten eintrafen und ihre Waffen zogen, ließ der Koch das Messer fallen und wurde festgenommen. Was genau ihn so aufgebracht hatte, blieb zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei waren beide Männer zu betrunken, um vernommen zu werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare