15 Menschen in Kleinbus mit acht Plätzen

Günzburg - Die Autobahnpolizei hat bei Günzburg einen mit 15 Insassen völlig überbesetzten Kleinbus aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stiegen aus dem Achtsitzer bei der Kontrolle am Vortag fast doppelt so viele Menschen wie zugelassen. Außer dem Fahrersitz hatte die Großfamilie jeden Sitz doppelt besetzt - auch fünf Kinder unter zehn Jahren waren auf diese Weise ohne Sicherheitsgurt unterwegs. Die überzähligen Fahrgäste mussten mit der Bahn weiterfahren. Der Fahrer des Kleinbusses muss ein Bußgeld zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare