Messerstecher verletzt Taxifahrer schwer

Fürth - Angriff im Morgengrauen: Ein Taxifahrer ist durch Messerstiche eines 22 Jahre alten Mannes in Nürnberg schwer verletzt worden.

Wie die Nürnberger Polizei mitteilte, war der junge Mann am frühen Samstagmorgen am Fürther Hauptbahnhof in das Taxi eingestiegen und hatte sich nach Nürnberg-Gostenhof fahren lassen. Dort stieg er aus, um aus seiner Wohnung Geld für die Rechnung zu holen. Kurz darauf kam der 22-Jährige zurück zum Taxi, bezahlte seine Rechnung und stach mit einem Messer auf den 49 Jahre alten Fahrer ein. Durch die Stiche wurde der Taxifahrer schwer am Oberkörper verletzt.

Erst nach einer kurzen, aber heftigen Rangelei ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete. Das Messer ließ er zurück. Eine Fahndung nach dem 22-Jährigen brachte zunächst keinen Erfolg. Als er allerdings am Morgen zurück in seine Wohnung wollte, konnte er von der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Das Motiv des Mannes war zunächst noch völlig unklar. Die Mordkommission ermittelt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare