Messerstecherei auf Kirchweih

Laufach/Würzburg - Was zunächst wie ein gewöhnlicher Streit von zwei angetrunkenen jungen Männern aussah, endete mit brutalen Messerstichen.

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zum Samstag einen Gleichaltrigen auf einer Kirchweih in Laufach (Landkreis Aschaffenburg) niedergestochen und ihn dabei schwer verletzt. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatten die beiden jungen Männer lauthals gestritten, als plötzlich einer der beiden ein Messer zog und es seinem Gegenüber in die Brust rammte.

Das Sicherheitspersonal der Veranstaltung nahm dem jungen Mann sofort das Messer ab und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Grund für den Streit war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare