22-Jähriger stirbt bei Auto-Karambolage

Thurnau/Bayreuth - Bei einer Karambolage auf der Autobahn A70 Schweinfurt-Bayreuth mit vier Fahrzeugen ist am Freitag ein 22 Jahre alter Autofahrer getötet worden.

Eine Autofahrerin sei mit schweren Verletzungen in eine Kulmbacher Klinik gebracht worden, teilte die Polizei Bayreuth am Freitagabend mit. Den Angaben zufolge war der 22-Jährige bei Thurnau mit seinem Auto auf einen vor ihm fahrenden Wagen geprallt. Beim Verlassen seines Fahrzeugs erfasste den 22-Jährigen eine nachfolgende 41 Jahre alte Autofahrerin; sie hatte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Der junge Mann wurde in den Graben geschleudert, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag. Das Auto der 41-Jährigen prallte schließlich auch noch auf einen Pritschenwagen, den ein Ersthelfer aus dem Raum Kulmbach schützend vor den Wagen des 22-Jährigen gestellt hatte.

Wegen des Unfalls musste die Autobahn am frühen Freitagabend für längere Zeit gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf Landstraßen in der Region umgeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare