26-Jähriger stürzt von Baustellengerüst - tot

Landshut - Ein Gerüstbauer aus Sachsen (26) hat auf einem Baustellengerüst in 16 Metern Höhe den Halt verloren und fiel hinunter. Den Sturz überlebte er nicht.

Wie die Polizei in Niederbayern am Mittwoch mitteilte, verlor der Mann aus bisher ungeklärter Ursache den Halt und stürzte auf Höhe des sechsten Stocks vom Gerüst. Zusammen mit mehreren Kollegen hatte der junge Mann auf einer Baustelle in Landshut an einem neunstöckigen Wohnhaus ein Gerüst errichtet.

Der 26-Jährige starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Ob auf der Baustelle Sicherungsvorschriften missachtet wurden, ermittelt die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare