Brutale Ladendiebe verletzen Verkäufer

Augsburg/Regensburg - Zwei Ladendiebe gingen am Samstag brutal gegen Mitarbeiter der Geschäfte vor. Nur einer konnte gefasst werden.

In Augsburg kaufte ein junger Mann in einem Supermarkt vermeintlich ein Getränk. An der Kasse schlug er der Mitarbeiterin die Flasche mit voller Wucht ins Gesicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Danach griff er 600 Euro aus der Kasse und verschwand unerkannt. Die Frau wurde mit einer Platzwunde ins Klinikum gebracht.

In Regensburg ist in einem Sportgeschäft ein 23 Jahre alter Mann dabei ertappt worden, als er versuchte, mehrere Paar Turnschuhe im Wert von 700 Euro zu stehlen. Als ein Mitarbeiter ihn ansprach, schlug der Mann mehrmals mit der Faust zu. Andere Beschäftigte konnten den Mann festhalten, bis die Polizei kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare