Mann verletzt Ehefrau und springt aus dem Fenster

Denkendorf/Ingolstadt - Bei einem Familiendrama in Denkendorf hat ein Mann seine Frau niedergeschlagen und sich danach selbst getötet.

Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, fanden Nachbarn die Leiche des 69 Jahre alten Mannes am Samstagmorgen an der Treppe zum Kellereingang. Sie alarmierten die Einsatzkräfte, die die 67 Jahre alte Ehefrau mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in der Wohnung fanden. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler griff der Mann seine Frau am Abend zuvor mit einem unbekannten Gegenstand an und verletzte sie schwer. Die Polizei steht ganz am Anfang der Ermittlungen. “Wir wissen noch nicht, was das für ein Gegenstand war“, sagte ein Sprecher der Polizei. Nach dem Angriff auf seine Frau sprang der 69-Jährige aus dem Dachfenster des Einfamilienhauses im Landkreis Eichstätt. Das Motiv für die Tat war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare