Greenpeace-Protest in Neuschwanstein

+
Auf dem Banner ist zu lesen: "Kein Märchen - Walschützern droht Gefängnis in Japan"

Füssen - Spektakuläre Aktion auf dem Märchenschloss Neuschwanstein: Am frühen Samstagmorgen haben Greenpeace-Aktivisten dort gegen die drohende Haftstrafe für zwei japanische Walschützer demonstriert.

Sie brachten nacheinander drei große Banner über dem Haupteingang des Schlosses an, das besonders bei japanischen Touristen beliebt ist. Auf den Bannern stand in japanisch, deutsch und englisch “Kein Märchen - Walschützern droht Gefängnis in Japan“. Der Grund für die Aktion: Junichi Sato und Toru Suzuki hatten einen Korruptionsskandal in der japanischen Walfangindustrie aufgedeckt. Seitdem wird den Greenpeace-Aktivisten in Japan der Prozess gemacht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare