In Bus: Schlägergruppe  prügelt 17-Jährigen krankenhausreif

Lindau - Eine Gruppe junger Männer hat einen Jugendlichen in einem Lindauer Stadtbus krankenhausreif geschlagen.

Wie die Polizei mitteilte, war es dem Eingreifen des Busfahrers zu verdanken, dass der 17-Jährige in der Nacht zum Samstag nicht noch schlimmer verletzt wurde. Zunächst sei der Jugendliche von einem der Männer provoziert und niedergeschlagen worden. Weitere drei bis vier junge Männer schlugen dann auf das wehrlos am Boden liegende Opfer ein. Als der Busfahrer auf die Situation aufmerksam wurde, hielt er auf freier Strecke an und wies die Täter aus dem Bus. Die Polizei fahndet nun nach den Schlägern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare