Mann (27) stirbt in diesem Flugzeugwrack

+
Die Unglücksmaschine stürzte in einen See

Kirchberg - Nach dem Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in einen Badesee nahe dem baden-württembergischen Kirchberg an der Iller ist einer der Insassen gestorben.

Der 27-Jährige aus der Region Günzburg erlag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann war Passagier eines 23 Jahre alten Piloten aus dem Raum Landshut.

Das Ultraleichtflugzeug war am Samstag am Flugplatz Tannheim abgehoben, um nach Landshut zurückzufliegen. Warum der Pilot wenige Minuten später die Kontrolle über das Flugzeug verlor, ist bislang noch unklar. Die Maschine stürzte in einen See.

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion