Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

Fürth/Nürnberg - Neun Menschen mussten nach einem Brand in einem Fürther Mehrfamilienhaus wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, zwei von ihnen kamen in ein Krankenhaus.

Wie die Nürnberger Polizei am Sonntag mitteilte, war in dem Haus am Samstag aus bisher unbekannten Gründen eine Wohnung in Flammen aufgegangen. Der 49 Jahre alte Mieter flüchtete auf den Balkon, wo er von der Feuerwehr mit einer Leiter gerettet wurde. Die anderen Betroffenen konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Der Sachschaden wurde auf rund 25 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare