Nürnberg: Wieder Bombe gefunden 

+
Eine Fliegerbombe wie diese, die Anfang Februar in Freiburg gefunden wurde, ist in Nürnberg entdeckt worden.

Nürnberg - Etwa 2600 Menschen mussten am Sonntag in Nürnberg ihre Wohnungen verlassen, weil eine Fliegerbombe entschärft werden sollte.

Der 450 Kilo schwere Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg war am Vortag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände entdeckt worden - nur rund drei Wochen nachdem dort bereits eine Bombe gefunden worden war. Sprengstoffexperten wollten den Blindgänger nach Angaben der Stadtverwaltung noch am Sonntag entschärfen. Deshalb sollten die Anwohner im Umkreis von 300 Metern um den Fundort in Sicherheit gebracht und in Schulgebäuden betreut werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare