Pferd springt aus Auto-Anhänger auf Autobahn

Bubesheim - Gefährlicher Tiertransport: Ein Pferd hat sich bei Bubesheim in seinem Anhänger losgerissen und selbstständig gemacht. In voller Fahrt sprang es auf die Autobahn.

Der 60 Jahre alte Fahrer des Gespanns bemerkte davon nichts, wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte. Mehrere Autos mussten dem Vierbeiner am Freitagabend ausweichen. Ein 22 Jahre alter Mann geriet dabei mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er wurde aber nicht verletzt. Ein weiterer Autofahrer konnte das Pferd einfangen.

Der Besitzer stellte erst zu Hause fest, dass der Anhänger leer war und meldete den Verlust des Tieres bei der Polizei. Die Beamten konnten dem Mann mitteilten, dass sein Pferd unverletzt in Sicherheit war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare