Sprung auf fahrenden Zug missglückt: Frau schwer verletzt

Ingolstadt/Nürnberg - Eine Frau ist in Ingolstadt beim Versuch, auf eine fahrende Regionalbahn zu springen, schwer verletzt worden.

Die 23-Jährige landete zwischen Bahnsteig und Zug. Sie kam nach einer schwierigen Bergung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe nicht. Wie die Bundespolizei Nürnberg am Sonntag mitteilte, fuhr der Regionalzug am Samstag gerade aus dem Bahnhof Ingolstadt-Nord in Richtung Nürnberg, als die Frau den Sprung wagte. Der Lokführer bemerkte die waghalsige Aktion und stoppte die Bahn am Bahnsteigende.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare