Meterlanger Leguan vor der Haustür

Rothenfels - Schreck in der Mittagsstunde: Als ein Mann in Rothenfels (Landkreis Main-Spessart) am Dienstag kurz nach 13 Uhr seine Haustüre öffnete, saß dort ein rund einen Meter langer Leguan.

Nach dem verzweifelten Anruf des Mannes habe eine Streifenbesatzung das Schuppenkriechtier einfangen können, berichtete das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg. Gemeinsam mit Anwohnern und mit Hilfe von Keschern gelang es den Beamten, das Tier zunächst in eine Abfalltonne zu bugsieren. In der Polizeidienststelle musste dann der Zwinger für die Diensthunde als Zwischenstopp herhalten, bevor der Leguan in die Reptilien-Auffangstation des Nürnberger Zoos gebracht wurde. Der Besitzer des ausgebüxten Tieres konnte bereits ausfindig gemacht werden. Es wird geprüft, ob er mit der ungewöhnlichen Tierhaltung gegen das Washingtoner Artenschutzabkommen oder das Tierschutzgesetz verstoßen hat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare