Auffahrunfall

Milchlaster prallt gegen Schulbus

Immenstadt - Sieben Kinder befanden sich an Bord eines Schulbusses im Allgäu, als der am Montag in einen Auffahrunfall  verwickelt wurde.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Milchlaster auf der Straße von Missen nach Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) auf den Schulbus auf. Der Fahrer des Lastwagens hatte zu spät bemerkt, dass der Bus an einer Haltestelle stoppte. Alle Schüler und der 70-jährige Busfahrer blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der 33 Jahre alte Fahrer des Lasters wurde leicht am Kopf verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Der Laster wurde abgeschleppt. Die Kinder kamen mit einem Ersatzbus zur Schule.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare