Millionenbetrug - Ex-OB-Kandidat nach langer Flucht gefasst

Schwandorf/Düsseldorf - Nach dreijähriger Flucht ist ein ehemaliger CSU-Kommunalpolitiker und mutmaßlicher Millionenbetrüger in Düsseldorf geschnappt worden.

Der 45-Jährige war bei der Kommunalwahl im März 2008 Oberbürgermeister-Spitzenkandidat der CSU in der oberpfälzischen Kreisstadt Schwandorf, wurde aber nicht gewählt. Kurze Zeit später tauchte er unter und wurde von Zielfahndern in fast ganz Europa gesucht. Dem Mann wird vorgeworfen, einen Unternehmer und eine Regensburger Bank um mehrere Millionen Euro betrogen zu haben. Es stehe noch nicht fest, ob der am Freitag festgenommene 45-Jährige in den vergangenen Jahren tatsächlich im Ausland unterwegs war oder sich in Deutschland versteckt hatte, sagte ein Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes am Montag.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare