Millionenschaden bei Großbrand

Neuschönau - Bei einem Großbrand sind in Niederbayern eine Lagerhalle mit Photovoltaikanlage und ein sich anschließendes Bürogebäude völlig ausgebrannt.

Die beiden Eigentümer der Anlage in Neuschönau (Kreis Freyung-Grafenau) erlitten einen Schock, wie die Polizei am Freitag in Straubing mitteilte. Es entstand ein Schaden von bis zu einer Million Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Die Betreiber hatten nach Polizeiangaben die Halle am Donnerstagabend verlassen, um Ersatzteile für eine Maschine zu kaufen. Als sie zurückkehrten, standen die Gebäude bereits in Flammen. In der Halle befand sich die Maschinentechnik sowie ein Hackschnitzellager. Ein neben der Halle geparktes Auto brannte ebenfalls aus. Das Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare