55-Jähriger beim Überholen tödlich verunglückt

Burgoberbach - Er wollte einen Bus überholen - und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Auto zusammen: Ein 55 Jahre alter Mann ist am Mittwochmorgen in Burgoberbach (Landkreis Ansbach) ums Leben gekommen.

Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens, dessen Frau und deren ein Jahre altes Kind erlitten bei dem Frontalzusammenstoß leichte Verletzungen, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Da zunächst unklar war, ob im Auto des 55-Jährigen noch weitere Menschen gesessen hatten, wurde zunächst das Gelände um die Unglücksstelle abgesucht. Mittlerweile ist aber klar, dass der Mann alleine unterwegs war.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare