Klinikum Bamberg

Missbrauchs-Verdacht gegen Arzt erhärtet

+
Der Haupteingang des Klinikums Bamberg, in dem ein Arzt mehrere Frauen betäubt und missbraucht haben soll.

Bamberg - Der Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Patientinnen gegen einen Bamberger Klinikarzt hat sich nach Ansicht der Ermittler erhärtet.

Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium am Montag mitteilten, soll der Arzt zwölf Frauen im Alter von 17 bis 28 Jahren Beruhigungsmittel in hoher Dosis gespritzt und sie teilweise mehrfach missbraucht haben. Der Tatverdacht habe sich in 15 Einzelfällen bestätigt. Der Haftbefehl sei am Montag entsprechend erweitert worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare