Schweizer rast in Radarfalle

Motorradfahrer mit 90 km/h zuviel geblitzt

Riedbach - Mit fast 90 Stundenkilometern mehr als erlaubt ist ein Motorradfahrer aus der Schweiz im Landkreis Haßberge erwischt worden. Die Strafe musste dann auch noch seine Mutter bezahlen.

Der Mann sei am Dienstag mit Tempo 188 in die Radarfalle gerast, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er war unterwegs in Richtung Coburg, wo er seine Mutter besuchen wollte. Die musste dem 26-Jährigen dann auch aushelfen: Die Strafe von 600 Euro konnte er nicht sofort bar bezahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare