Trotz Rekordumsatz

Bayerische Staatsforsten: Weniger Gewinn

München - Die Bayerischen Staatsforsten haben im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erzielt - und trotzdem weniger Gewinn eingefahren.

Die Bayerischen Staatsforsten haben im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut einen Rekordumsatz erzielt, aber etwas weniger Gewinn eingefahren. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2013 (Juli 2012 bis Juni 2013) von 395 auf 406 Millionen Euro, wie Agrarminister Helmut Brunner (CSU) am Freitag in München mitteilte. Der Jahresüberschuss sank dagegen von 84 auf 72 Millionen Euro. Brunner und die Vorstandschefs Rudolf Freidhager und Reinhardt Neft begründeten dies mit höheren Investitionen in den Wald und das Unternehmen, höheren Rückstellungen und Einzahlungen in den Pensionsfonds für die Mitarbeiter. Brunner sprach von einem insgesamt sehr erfolgreichen Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare