Schlag gegen Alkoholschmuggler-Ring

München - Ein Schmugglerring soll Alkohol im großen Stil auf den Schwarzmarkt gebracht haben. Jetzt wurden 20 Menschen festgenommen. Die heiße Ware dagegen ist verschwunden.

Deutschen und italienischen Behörden ist ein Schlag gegen einen internationalen Schmuggler-Ring gelungen, der Alkohol im großen Stil auf den Schwarzmarkt gebracht haben soll. Nach Razzien in 100 Gebäuden in Deutschland und Italien wurden 20 Menschen festgenommen, wie der Zoll am Dienstag in München mitteilte. Die Schmuggelware habe einen Wert im Millionenbereich. 90 Lastwagen-Ladungen mit Trinkbranntwein seien "auf dem Schwarzmarkt verschwunden". Die Beschuldigten sitzen in Deutschland oder Italien in Untersuchungshaft. Weitere Details wollten die Behörden erst auf einer Pressekonferenz am kommenden Dienstag (18. Dezember) bekanntgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare