Festnahme in Nürnberg

Mutmaßlicher Brandstifter verhaftet

Nürnberg - Unter dem dringenden Verdacht der schweren Brandstiftung in einem vierstöckigen Wohnhaus ist ein 40-jähriger Mann in Nürnberg verhaftet worden.

Er habe am 27. April vorsätzlich eine Matratze im Treppenhaus angezündet, teilte die Polizei am Montag mit. Durch den Brand waren damals mehrere Hausbewohner in ihren Wohnungen eingeschlossen gewesen und mussten durch Feuerwehr und Polizei gerettet werden. Einige hatten Rauchgasvergiftungen erlitten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare