Mutter erwischt Sohn (16) bei Spritztour

Landshut - Ein 16-Jähriger ist bei einer Spritztour mit dem Auto liegengeblieben und zufällig von seiner Mutter erwischt worden. Der Jugendliche nahm anschließend Reißaus.

Der Schüler kam nach Polizeiangaben vom Donnerstag nur einige Kilometer weit, bis er den Motor mitten auf einer Hauptstraße in Landshut abwürgte. Andere Autofahrer , die nicht bemerkt hatten, dass der Fahrer zu jung für einen Führerschein war, halfen und schoben den Wagen an den Straßenrand. In diesem Augenblick fuhr zufällig seine Mutter vorbei und erkannte Auto und Sohn. Der Junge nahm Reißaus, die Polizei fand ihn später am Bahnhof und brachte ihn zu seiner Mutter. Ursprünglich wollte der Jugendliche das Auto seiner Mutter nehmen und versteckte ihren Schlüssel. Als seine Mutter mit dem Zweitschlüssel wegfuhr, nahm der Schüler kurzerhand ein anderes Fahrzeug.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare