Mutter gesteht Misshandlung ihres Buben

+
Bianca S. im Gerichtssaal

Nürnberg - Eine 22-jährige Frau muss sich seit Dienstag wegen schwerer Misshandlung ihres einjährigen Sohnes vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

Zu Beginn der Verhandlung räumte die junge Mutter ein, ihr Kind kurz nach Weihnachten 2011 nach einem Eifersuchtsstreit mit ihrem Freund mehrfach mit voller Wucht zu Boden geschmissen zu haben. Der kleine Bub wurde dabei schwer verletzt und bleibt wohl für immer geistig behindert.

Der Prozess soll am kommenden Dienstag fortgesetzt werden. Dann wird unter anderem ein psychiatrisches Gutachten über die Täterin vorgestellt. Anschließend will das Gericht ein Urteil sprechen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare