Mutter umgebracht - Sohn in Psychiatrie

Eußenheim - Vermutlich hat er seine Mutter mit Schlägen umgebracht. Jetzt ist der Sohn, ein Fitnesstrainer, in die Psychiatrie eingewiesen worden.

Das Motiv und der Ablauf des Gewaltverbrechens an der 76-jährigen Frau in Eußenheim (Landkreis Main- Spessart) sind nach wie vor unklar. Der mutmaßliche Täter, der Sohn der Rentnerin, wurde mittlerweile in der geschlossenen psychiatrischen Abteilung des Bezirkskrankenhauses in Lohr am Main untergebracht, erklärte Oberstaatsanwalt Burkhard Pöpperl am Dienstag in Würzburg. Aufgrund seines Gesundheitszustandes konnte der 48-jährige Fitnesstrainer bislang noch nicht vernommen werden.

Die blutüberströmte Leiche der Frau war am frühen Montagmorgen in ihrer Wohnung gefunden worden. Nachbarn hatten kurz nach Mitternacht die Polizei verständigt, nachdem sie laute Schreie gehört hatten. Mutter und Sohn wohnten im selben Haus, aber in getrennten Wohnungen. Der emotional sehr aufgewühlte 48-Jährige wurde noch vor dem Haus festgenommen. Er leistete heftigen Widerstand und konnte von den Beamten nur mit Hilfe von Pfefferspray und körperlicher Gewalt überwältigt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare