A3 nach Auffahrunfall mehr als drei Stunden dicht

Wiesent - Die Autobahn 3 ist am frühen Dienstagmorgen nach einem Auffahrunfall bei Wiesent (Landkreis Regensburg) in Westrichtung für mehr als drei Stunden gesperrt gewesen.

Wie die Polizei mitteilte, waren vier Autos aus noch ungeklärter Ursache in einander gefahren, ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Zu größeren Behinderungen sei es trotz der Sperrung aber nicht gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Dank der Pfingstferien sei der Berufsverkehr in Richtung Regensburg deutlich weniger dicht gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare