5000 Euro Prämie

Nach Bluttat im Allgäu: Polizei setzt Belohnung aus

Kaufbeuren - Knapp zwei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 40 Jahre alten Mannes in Kaufbeuren gibt es noch keine Spur vom Täter. Nun sei eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Anfang August war der Mann in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus getötet worden. Polizisten entdeckten die Leiche, nachdem ein Bekannter vergeblich versucht hatte, den 40-Jährigen zu erreichen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es in der Wohnung zu einem Streit kam, bei dem das Opfer durch Stichverletzungen am getötet wurde. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare