Nach Brandserie in Bad Abbach

Legte Feuerwehrler mehrere Brände?

Bad Abbach - Nach einer seit Monaten andauernden Brandserie im niederbayerischen Bad Abbach hat die Polizei einen jungen Mann als Tatverdächtigen festgenommen: Einen 17-jährigen Feuerwehrler.

Nach dpa-Informationen handelt es sich um einen 17-Jährigen, der bei der Feuerwehr aktiv ist. Ob er in Untersuchungshaft kommt, sollte am Dienstag entschieden werden. Seit März waren in Bad Abbach (Landkreis Kelheim) 23 Brände gelegt worden. Zuletzt hatte es am Sonntagabend im Keller eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen der Kripo konnte am Folgetag der Tatverdächtige festgenommen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare