Diebstahl im Solarpark

Beute im Wert von 140.000 Euro

Triefenstein - In einem neu eröffneten Solarpark in Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) haben Einbrecher fette Beute gemacht. Die Anlage war erst im Oktober ans Netz gegangen.

Einbrecher haben in einem neu eröffneten Solarpark in Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) große Beute gemacht. Nach Angaben der Polizei in Würzburg stahlen sie in der Nacht zum Freitag Teile der Anlage - insgesamt 54 sogenannte Wechselrichterkästen im Wert von mindestens 140 000 Euro. „Wechselrichterkästen sind ein Herzstück der Anlage“, teilte ein Firmenmitarbeiter auf Nachfrage mit. Der Großteil sei fachmännisch abgebaut worden, so die Polizei. Die Einbrecher müssen ihre Beute mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert haben. Bislang fehlt von Tätern und Beute jede Spur. Ob die Anlage derzeit noch läuft, konnte aber weder der Firmenmitarbeiter noch die Polizei bestätigen. Der Solarpark war laut Polizei erst im Oktober ans Netz gegangen, derzeit liefen noch letzte Arbeiten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare