In Nürnberg

Nach Einbruch-Serie: Zwei Verdächtige in Haft

Nürnberg - Eine über Monate andauernde Einbruch-Serie in Nürnberg scheint aufgeklärt: Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen.

Drei Männer zwischen 17 und 24 Jahren seien von Januar bis September 2013 in mehrere Häuser im Nürnberger Stadtgebiet eingedrungen und hätten Gegenstände im Wert von rund 70 000 Euro erbeutet, teilte die Polizei am Montag mit. Die mutmaßlichen Täter waren bei einem Einbruchversuch von einer zufällig vorbeifahrenden Zivilstreife überrascht worden.

Die Beamten hielten das Auto der drei Männer an, nachdem diese fluchtartig ein Anwesen im Nürnberger Süden verlassen hatten. Am Haus entdeckten die Beamten eine eingeschlagene Fensterscheibe und Einbruchspuren an der Haustür. In der daraufhin durchsuchten Wohnung des 17-jährigen Nürnbergers stellten sie mehrere Laptops, Schmuck und Navigationsgeräte sicher. Die Polizei bringt die drei Männer deshalb mit sechs weiteren Einbrüchen in Nürnberg in Verbindung.

Die Tatverdächtigen hätten bisher noch keine Angaben gemacht, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Volljährigen säßen in Untersuchungshaft; der 17-Jährige sei wieder auf freiem Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare