Brandstelle noch nicht begehbar

Nach Fabrik-Großbrand: Ursache weiter unklar

+
Das Gebäude einer Klebebandfabrik in Immenstadt (Bayern) stand in der Nacht zum Samstag im Vollbrand. Die Ursache ist weiterhin unklar.

Immenstadt - Nach dem Großbrand in einer Fabrik in Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) mit mehreren Millionen Euro Schaden ist die Ursache weiter unklar.

„Eine technische Ursache scheint am wahrscheinlichsten“, sagte ein Sprecher der Polizei über den Großbrand in einer Fabrik in Immenstadt(Landkreis Oberallgäu). Die Ermittlungen dauern an; am Montag war die Brandstelle noch nicht begehbar.

Das Feuer war in der Nacht zum Samstag ausgebrochen. Rund zehn Arbeiter befanden sich in der Klebeband-Fabrik, sie konnten das Gebäude jedoch unverletzt verlassen. Rund 250 Einsatzkräfte waren einen ganzen Tag mit Löscharbeiten beschäftigt. Vier Feuerwehrleute erlitten Rauchvergiftungen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare