Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Nach Schüssen auf Autos: LKA setzt Belohnung aus

+
Ende September hatte ein Unbekannter Schüsse auf mindestens zwei fahrende Autos angefeuert.

Schnaittach - Nach den Schüssen auf Autofahrer im mittelfränkischen Schnaittach hat das Landeskriminalamt zur Aufklärung der Taten eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Dies teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Freitag mit. Ende September hatte ein Unbekannter im Schutz der Dunkelheit auf mindestens zwei fahrende Autos geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Identität des Täters sei weiterhin unklar, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare