Nach Sturz in Siloschacht - Mann schwebt in Lebensgefahr

+
Ein Hubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus.

Bad Kissingen - In Lebensgefahr schwebt ein 39-Jähriger. Der Mann ist in einen acht Meter tiefen Siloschacht gefallen.

Ein 39-jähriger Mann ist am Donnerstag in Bad Kissingen in einen acht Meter tiefen Siloschacht gefallen. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Dies teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit.

Der Mann tauschte mit einem Kollegen einen Gitterrost oben auf dem Silo. Dabei stürzte der 39-Jährige und fiel in das nur mit wenig Schotter befüllte Bauwerk. Mit Hilfe mehrerer Feuerwehren konnte der Mann schließlich geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare