Nach zweistündiger Jagd

Coburg: Polizei fasst flüchtigen Angeklagten

Coburg - Kurz vor seiner Verhandlung war ein Angeklagter vor dem Gerichtsgebäude in Coburg geflohen. Jetzt hat ihn die Polizei  im Stadtgebiet geschnappt.

Ein Angeklagter ist am Dienstagmorgen vor dem Coburger Justizgebäude geflohen, kurz bevor er dort zur Verhandlung vorgeführt werden sollte. Wie die Polizei mitteilte, gelang es zwei Stunden später, den Mann im Stadtgebiet zu fassen. Der 23-Jährige ist zurzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus in Niederbayern untergebracht. Ihm wird vorgeworfen, einen gleichaltrigen Mann im Januar in Kronach mit einem Messer bedroht und nach ihm gestochen zu haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare