Nachbarschaftsstreit eskaliert: Tor zugeklebt

Hof - Ein Mann sieht rot: Der ewige Streit mit seinen Nachbarn hat einen 57-Jährigen aus Hof zu einem außergewöhnliche Racheakt verleitet.

Wie die Polizei in Bayreuth am Samstag mitteilte, verklebte der Mann bereits am Freitagmorgen Schloss des Einfahrtstores wirksam mit Sekundenkleber und sperrt die Nachbarn so quasi ein, sie riefen die Polizei. Später beleidigte er einen Unbeteiligten, trommelte schließlich mit Fäusten und Füßen gegen die Wohnungstür einer 65 Jahre alten Nachbarin und beschimpfte sie wüst. Die erneut alarmierte Polizei fand ihn schließlich angetrunken im Treppenhaus und nahm ihn in Gewahrsam.

Bei einer Durchsuchung entdeckten sie bei ihm zudem eine scharfe Gewehrpatrone - so brachte er es letztlich an nur einem Tag auf eine stattliche Bilanz von Anzeigen: Wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. “Diese Hausgemeinschaft beschäftigt uns jetzt schon seit knapp einem halben Jahr“, sagte ein Polizeisprecher. “Die Nachbarn verstehen sich einfach nicht.“

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare