50 Rettungskräfte im Einsatz

Nackter Student stürzt von einem Felsen

+
Bei der Suche nach dem schwer verletzten Studenten waren 50 Rettungskräfte beteiligt.

Ebermannstadt - Ein nackter Mann hat sich bei einem Sturz von einem Felsen in der Fränkischen Schweiz schwer verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stand der 26-Jährige vermutlich unter Drogeneinfluss und verlor die Kontrolle. Mit anderen Studenten zeltete er in einem Wald bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Die Gruppe setzte nach seinem Verschwinden am Dienstagabend einen Notruf ab, fünfzig Rettungskräfte der Feuerwehr und Bergwacht beteiligten sich daraufhin an der Suche. Schließlich fand ihn einer der Begleiter. Der junge Mann kam in ein Krankenhaus, in Lebensgefahr schwebte er laut Polizei nicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare